renni
renni



rennirenni_is_on

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Blumen auf der Wiese - eine Novelle
  Abonnieren
 



  Links
   supersonic
   logintro
   lastfm
   meinspatz
   lieblingsnachbar
   sodapop
   webradio
   IndieKaraoke für Daheim



geht_ab



http://myblog.de/renni

Gratis bloggen bei
myblog.de





mann ey

jetzt wollte ich mir mal die von mr supersonic empfohlenen "survivor" auf pro7 zu gemüte führen, da hat der sender mir nix dir nix den sendeplatz geändert. warum, frage ich mich? zuviel nackte haut? wohl kaum. zuviel psychoterror? kann nicht sein. wahrscheinlich einfach langweilig. stattdessen verfolge ich nun den gelobten film "sehnsucht" von einer valeska griesbach. ich hatte früher eine biolehrerin, die griesbach hieß. vorname hab ich vergessen. die ist aber offenkundig nicht nah verwandt mit der regisseurin, wie selbstr auf dem kleinen foto in der fernsehzeitung zu erkennen ist. diese lehrerin hat uns in sexualkunde unterrichtet. legendär ist, dass sie einen schüler ein kondom über einen mörser (also den stab, ne) ziehen ließ und er erläuterte, wo man das ablaufdatum der gummis findet. das von frau g mitgebrachte präservativ war 1976 abgelaufen.
aber das wollte ich gar nicht schreiben. ich war nur etwas erschrocken, wie hässlich die darsteller in dem film sind. aber irgendwie sind die eigentlich gar nicht so unansehlich, aber fürs fernsehen, wo uns tagtäglich eher menschen mit einem aussehen im oberen drittel des durchschnitts gezeigt werden (ok, so freakshows wie talkshows mal ausgenommen) sind die fressen in dem film schon gewöhnungsbedürftig. die handlung ist auch nicht wirklich spannend. ich guck dennoch weiter und werde mich dann aber 22.15 mal die survivor geben.

halt.ok, ich hab mich vertan. die ehefrau des typen in dem film ist nicht hässlich, mit ausnahme ihrer klamotten und ihrer friese. nur er und seine geliebte. warum geht man mit ner hackfresse fremd, wenn man eine zumindest unbekleidet ganz hübsch aussehnde frau hat?!
man weisset nicht.

kann mal bitte jemand den postpubertierenden nachbarssohn entführen, damit er mich nicht mehr mit seiner unerträglichen "musik" stören kann?!
11.9.07 21:13
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung